Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Geheimdienst kannte den Attentäter
Wer war der Mann, der die Terrorattacke von London verübte? Die britischen Behörden geben sich weiter bedeckt. Premierministerin May teilte im Parlament aber mit, dass der Täter in Großbritannien geboren wurde. Und er war den Ermittlern bekannt.

mehr lesen ...
Angriffe in London: Was bislang bekannt ist
Mindestens vier Tote, 40 Verletzte, acht Festnahmen - und viele offene Fragen. Die Londoner Polizei geht von einem islamistischen Anschlag aus, aber vieles ist weiter unklar. Was bislang bekannt ist - ein Überblick.

mehr lesen ...
FBI-Verdacht: Traf Trump-Team Absprachen mit Russland?
Der Verdacht stand bereits im Raum: Russland soll den US-Wahlkampf beeinflusst haben - gemeinsam mit dem Trump-Team. CNN veröffentlicht nun brisante Details: Trumps Leute sollen das Go gegeben haben für den Hack von Clintons Mail-Konten. Das FBI ermittelt.

mehr lesen ...
Bundestag billigt Endlager-Gesetz
Bis 2031 will die Bundesregierung ein Endlager für hoch radioaktiven Müll finden. Der entsprechende Gesetzentwurf wurde nun vom Bundestag abgesegnet. Politiker, Umweltschützer und andere hatten jahrelang daran gefeilt.

mehr lesen ...
Bahn macht Gewinn von 716 Millionen Euro
Mit Vollgas zurück in der Gewinnzone: Die Deutsche Bahn hat im Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn in Höhe von 716 Millionen Euro eingefahren. 2015 gab es noch einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro. Der neue Bahnchef Lutz verkündete außerdem einen Fahrgastrekord.

mehr lesen ...
Sachverständigenrat: Experten setzen auf freiwillige Ausreise
Es ist eine Alternative zur Abschiebung: Tausende abgelehnte Asylbewerber verlassen Deutschland jedes Jahr freiwillig - oftmals unterstützt vom Staat. Eine Studie zeigt jetzt, wie unterschiedlich einige Bundesländer dieses Instrument nutzen.

mehr lesen ...
Hessen verbietet salafistisch eingestuften Verein
Die Vorwürfe wiegen schwer: In Kassel soll ein Imam offen zur Tötung Andersgläubiger aufgerufen haben; mehrere Besucher seiner Moschee reisten nach Syrien. Das hessische Innenministerium hat den angebundenen Kulturverein nun verboten.

mehr lesen ...
Abschiebepolitik: Revolution aus Leipzig?
Den Paragrafen 58a des Aufenthaltsgesetzes gibt es schon seit 13 Jahren - er ermöglicht die Abschiebung gefährlicher Islamisten. Lange schreckte die Politik jedoch davor zurück, ihn auch anzuwenden. Doch nun hat Niedersachsen einen Präzedenzfall geschaffen. Von G. Mascolo.

mehr lesen ...
Deutsch-türkische Gemeinde startet Nein-Kampagne
Die Türkische Gemeinde in Deutschland hatte sich bereits gegen eine Verfassungsänderung ausgesprochen - nun startet sie eine Nein-Kampagne. Mit prominenter Unterstützung wirbt sie für die Ablehnung des Referendums am 16. April in der Türkei.

mehr lesen ...
Türkisches Präsidialsystem: Der schwierige Kampf der Gegner
Die türkische Regierung wirbt derzeit massiv für ihr angestrebtes Präsidialsystem. Doch es gibt auch zahlreiche Gegner. Sie kämpfen ebenfalls um Stimmen - obwohl das nicht immer einfach ist. Oliver Mayer-Rüth hat mit ihnen gesprochen.

mehr lesen ...
Hungersnot in Afrika: "Zuerst verenden die Tiere ..."
Viele Menschen in Somalia, Südsudan, Nigeria und Jemen fühlen sich vergessen. Die Hungerkrisen dort verschärfen sich, internationale Hilfe gibt es nur wenig. In vielen Flüchtlingslagern musste die Nahrungsmittelhilfe sogar gekürzt werden. Von Shafagh Laghai.

mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für Afrika
Wenn Sie für die Menschen in Afrika spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
Größtes ukrainisches Munitionslager in Brand
Im größten Munitionslager der Ukraine hat es mehrere Explosionen gegeben. Anschließend brach ein Feuer aus. Das Militär vermutet einen Sabotageakt. Knapp 20.000 Menschen aus den umliegenden Ortschaften wurden in Sicherheit gebracht.

mehr lesen ...
Südkorea: Wrack der "Sewol" gehoben
Mehr als 1000 Tage lag die südkoreanische Fähre "Sewol" auf dem Meeresgrund vor der Küste des Landes. 304 Menschen starben bei ihrem Untergang, einige Leichen werden nach wie vor in dem Schiffskörper vermutet. Nun wurde die "Sewol" gehoben.

mehr lesen ...
Neuer Atlas: Was Wolken verraten
Wolken sind weit mehr als Regenbringer - Wolken sind wichtig bei Klimaforschung und Wettervorhersage. Nun ist nach 30 Jahren ein neuer Atlas aufgelegt worden, der hilft, die Gebilde am Himmel zu entziffern. Manche Formen sind komplett neu. Von W. Wanner.

mehr lesen ...
Dossier: Alles Wissenswerte zur Saarland-Wahl
Welche Spitzenkandidaten treten im Saarland an? Welche Visionen haben ihre Parteien? Wer liegt in den aktuellen Umfragen vorne? Alle wichtigen und aktuellen Informationen zur Landtagswahl.

mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für Afrika
Wenn Sie für die Menschen in Afrika spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
Blog: Frankreich hat die Wahl
Europa schaut mit Sorge auf die Präsidentenwahl in Frankreich. Ein Erfolg der rechtsextremen Kandidatin Le Pen würde Europa verändern. Doch auch die Gegenkandidaten wollen den Wandel. Die Korrespondenten der ARD berichten über den Wahlkampf in einem Land im Umbruch.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Bundespräsident Steinmeier: "Für die Demokratie streiten"
Bundespräsident Steinmeier hat in seiner Antrittsrede vor der "Faszination des Autoritären" gewarnt und mehr Engagement für die Demokratie gefordert. Vom türkischen Präsidenten Erdogan forderte er ein Ende der "unsäglichen" Nazi-Vergleiche. Der Journalist Yücel müsse freigelassen werden.

mehr lesen ...
Kommentar zu Steinmeier: Mit Abenteuerlust und Sprachgewalt
Selbstbewusst, leidenschaftlich und ansteckend gut gelaunt - Steinmeier hat den Rollenwechsel vom Diplomaten zum neuen Staatsoberhaupt auf Anhieb geschafft, meint Katrin Brand. Der frisch vereidigte Bundespräsident fand die richtigen Worte - nicht nur beim Thema Erdogan.

mehr lesen ...
Merkel vor Saarland-Wahl: "Am Berg wechselt man die Pferde nicht"
Es ist der erste Test für die Parteien in diesem Jahr: Am Wochenende wählen die Saarländer ein neues Parlament. Die Kanzlerin demonstriert im SR-Interview Gelassenheit - obgleich SPD-Kandidat Schulz in Umfragen gleichauf liegt. Von Andrea Müller.

mehr lesen ...
Leipziger Buchmesse hat begonnen - Bekenntnis zu Europa
Mit einem Bekenntnis zu einem geeinten Europa ist die Leipziger Buchmesse eröffnet worden. Der französische Schriftsteller Mathias Énard erhielt bei dem Festakt den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Ab Donnerstag ist die Messe auch für Besucher geöffnet.

mehr lesen ...
Kiewer Geheimdienst: ESC-Verbot für russische Sängerin
Der ukrainische Geheimdienst SBU hat der russischen Sängerin Julia Samoilowa die Einreise verboten. Dadurch kann die 27-Jährige Rollstuhlfahrerin nicht im Mai am Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew teilnehmen. Moskau reagierte empört.

mehr lesen ...
Athen fordert mehr EU-Hilfe in der Flüchtlingskrise
Griechenland fordert mehr Unterstützung der EU in der Flüchtlingskrise. Zusagen würden nicht eingehalten, beklagte Außenminister Kotzias in einem Interview - kurz bevor er heute seinen Amtskollegen aus Deutschland in Athen empfängt.

mehr lesen ...